Sie wünschen Beratung?
 0345 – 521 63 53
Klassenfahrt Jugendtours-Camp reservieren

Klassenfahrt finden

Alle Angebote

Jugendtours-Camp

Beliebte Klassenfahrten, mitreißende Reiseziele, Jugendtours-Camp entdecken

Erlebniscamps gibt es viele, das Jugendtours-Camp in Mecklenburg ist einzigartig. Das Jugendtours-Camp in Mecklenburg haben wir für Erlebnisreisen mit Jugendtours aufgebaut und erweitern es stetig, um Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit zu geben, ohne kilometerweit zu reisen, Abenteuer zu erleben, sich in ursprünglicher Natur aktiv zu bewegen und die Seele baumeln zu lassen. Im Jugendtours-Camp sammeln Sie Outdoor-Erfahrungen, erfreuen sich an der Schönheit von Seen, Kanälen, Wäldern und Wiesen, unternehmen Kanutouren (solche, die es in sich haben, ebenso wie auch solche, die zum Entspannen einladen), stellen sich im Klassenverband Herausforderungen und stärken das Teamerlebnis. Um es jedoch klar zu sagen: Das Jugendtours-Camp hat mit Survival nichts zu tun! Jugendtours-Guides und -Betreuer stehen den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Kindern und Jugendlichen zur Seite. Unser langjähriger Mitarbeiter vor Ort kennt das Jugendtours-Camp und halb Mecklenburg wie seine Westentasche und ist rund um die Uhr, wenn es drauf ankommt, für Sie erreichbar. Das Jugendtours-Camp besuchen an den Wochenende auch Firmen, Teams, Studentinnen und Studenten, Gruppenreisende aller Art und Vereine. In der Woche steht das Jugendtours-Camp vorrangig Schulklassen zur Verfügung, in den Sommermonaten auch den Kinder- und Jugendfreizeiten von Jugendtours.

Das Camp selbst unterliegt einem steten Wandel: Die Erfahrungen und Wünsche von Schülern und Lehrern fließen Schritt für Schritt in den Aufbau ein und verändern es täglich. Das Jugendcamp ist mit dem Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen ausgezeichnet.

Unterkunft Jugendtours-Camp

Die Unterbringung im Jugendtours-Camp erfolgt in mit Indianer-Motiven bemalten Tipis, Iglu-Zelten, einfachen Holzhütten und großen Iglu-Zelten mit Feldbetten, wobei letztere den Begleitpersonen vorbehalten sind.

Aufenthaltszelte:

Jeder Gruppe steht darüber hinaus mindestens ein großes Aufenthaltszelt (4m x 8m) ausgestattet mit Sitzgarnituren, stabilem Holzfußboden, elektrischem Licht und Stromanschluss zur Verfügung.

Kochen im Jugendtours-Camp/Mitmach-Vollverpflegung:

Jede Gruppe bestimmt selbst, was sie essen will. Zur Orientierung verschicken wir bereits im Vorfeld der Klassenfahrt Listen mit Vorschlägen, wie eine Mahlzeit im Camp aussehen kann. Die frühzeitige Planung hilft uns, die erforderlichen Zutaten frisch bereitzustellen.

Für die Zubereitung der Mahlzeiten vor Ort jedoch ist der Jugendtours-Guide verantwortlich! Er kümmert sich darum, dass alle Zutaten rechtzeitig bereitstehen und kocht für euch die Gerichte. In Absprache bittet er Freiwillige zu sich, die beispielsweise beim Schälen der Kartoffeln oder beim Kleinhacken der Zwiebeln helfen. Auch beim Servieren benötigt er Hilfe. Die Mahlzeiten werden vom Guide im komplett eingerichteten Küchenzelt des Jugendtours-Camps zubereitet. Dort gibt es fließend warmes Wasser, Kühlmöglichkeiten und einen Backofen. Zudem stehen Arbeitsplatten, eine Mikrowelle, Kaffeemaschinen u.a. bereit. Es kann auch sein, dass der Guide Ihrer Gruppe vorschlägt, lieber an einer offenen Feuerstelle mit Dreibein zu kochen. In diesem Fall sollten Freiwillige bereit sein, sich um das Feuer und das Holzhacken mit zu kümmern. Im Jugendtours-Camp gibt es zudem einen Lehmbackofen, einen Fisch-Räucherofen und bei Bedarf verschiedene Grills. Die Erfahrung zeigt, dass Schülerinnen und Schüler sich gern als Freiwillige beim Mitmachen melden und viel Spaß am Kochen haben.

Jugendtours-Camp vor Ort, beispielsweise „Räuchern von Forellen im Räucherofen“

Wir räuchern mit euch Forellen. Die Fische dazu kaufen wir nicht im Supermarkt, sondern in einer unserer regionalen Forellen-Aufzucht-Anlagen in Kunsterspring oder Zippelsförde. Die Forellen bekommen wir küchenfertig, d.h. sie sind ausgenommen und die Kiemen sind entfernt. Jetzt legen wir die Fische in einer Mischung aus Wasser und Salz ein, um alle Schleimreste zu entfernen. In der Wasser-Salz-Lösung verliert der Fisch auch etwas von seinem Wassergehalt. Nach zirka 10-12h werden die Forellen gut abgespült und zum Trocknen an einem luftigen, schattigen Ort aufgehängt. Je mehr Zeit wir dem Trocknen geben und je trockener der Fisch letztlich ist, desto dunkler und goldbrauner wird seine Farbe anschließend beim Räuchern. Inzwischen feuern wir den Räucherofen an. Bei uns in Mecklenburg wird dazu bevorzugt Erlenholz verwendet. Das Holz ist in groben Scheiten schon vorhanden. Ihr müsst es nur noch Ofen gerecht klein hacken.

Nun befestigen wir die trockenen Forellen an den Räucherhaken und hängen diese in den vorgeheizten Ofen. Die Fische sollten dabei fest an den Haken hängen und sich nicht gegenseitig berühren. Keine Angst, wir zeigen euch natürlich alles ganz genau und stehen euch mit Rat und Tat zur Seite. Der Ofen wird nun langsam auf über 100°C aufgeheizt, um etwaige Keime abzutöten. Anschließend lassen wir ihn auf etwa 60°C abkühlen. Bei dieser Temperatur findet nun der eigentliche Räuchervorgang statt. Dazu wird Räuchermehl auf die Glut im Ofen aufgebracht und der Ofen fest verschlossen. Wir müssen jetzt regelmäßig kontrollieren, ob ausreichend glimmendes Holz und Räuchermehl im Ofen ist und ob die Luftzufuhr stimmt: Weißer Rauch ist in Ordnung, schwarzer Rauch nicht! Die Räucherzeit sollte nach 1-2h abgeschlossen sein. Jetzt sollten die Fische noch abkühlen. Dazu öffnen wir den Ofen vollständig.
Nach der ganzen Arbeit könnt ihr es euch jetzt richtig schmecken lassen. Mahlzeit!

Sanitäranlagen

Auf dem Campingplatz befinden sich zentral gelegene Sanitäreinrichtungen mit Duschen, Toiletten und einer großen Spülküche.

Sport und Freizeitmöglichkeiten

Bolzplatz, 2 Volleyballfelder, mehrere Tischtennisplatten, 6 Feuerschalen sind nach Absprache nutzbar, Badestrand mit großer Steganlage, bei Bedarf weitere Sport- und Spielgeräte
Freizeit- und Sportkiste: beinhaltet Fußball, Volleyball, 6 Tischtennisschläger, 2 Tischtennisbälle, Federballset, 1x Skat-Spielkarten, Uno-Spielkarten, Spielesammlung, 1 Frisbeescheibe, Bälle für Rugby und Fußball, Ballpumpe; Projektmappe und Spielehefter: erhält jede Gruppe bei Anreise, darin Tipps für Ganztagsspiele und -aufgaben (z.B. Floßbau), Aktiv- und Geländespiele, kreative Spiele und vieles mehr, das Material für das Ausführen der Projekte steht kostenlos zur Verfügung.

Suchergebnis Jugendtours-Camp – unsere Klassenfahrten

Meckl.-Vorp.




Hinweis zu Cookies: Jugendtours möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie unter Mehr Informationen. Dort kann der Verwendung von Cookies widersprochen und der Browser angepasst werden.
Ja, ok!

 

Rückruf sofort
Terminwunsch
Schließen
 0345-5216353 (Mo-Do 9-18 Uhr, Fr 9-16 Uhr)

 Rückruf:  Wir rufen kostenlos zurück.
Rückruf anfordern