Sie wünschen Beratung?
 0345 – 521 63 53
14.04.2020, 09:00 Uhr

Covid-19 (Coronavirus) und Klassenfahrten

Informationen für Klassenfahrten-Kund*innen von Jugendtours

Seit Beginn der Corona-Krise steht Jugendtours mit vielen Kund*innen in Bezug auf gebuchte Klassenfahrten in direktem Kontakt. Für alle anderen stellt das Hallesche Unternehmen die folgenden Informationen zu Covid-19 und den damit verbundenen Stornierungen von Klassenfahrten bereit.

Covid-19 (Coronavirus) – Informationen für Klassenfahrten-Kund*innen von Jugendtours

Das schulische Reisen ist in Europa vollständig zum Erliegen gekommen. Das ist eine gewaltige Herausforderung für uns alle. Bitte seien Sie als unsere Kund*innen versichert, dass wir unser Bestes dafür tun, Sie in Bezug auf Ihre bereits gebuchte Klassenfahrt zu unterstützen und die Auswirkungen für alle Beteiligten gering zu halten. Leider sind wir, wie alle Schulfahrtenveranstalter und andere Akteure des Kinder- und Jugendreisen auch, in vielen Fällen gezwungen, Stornierungskosten nach gesetzlichen Vorgaben und lt. AGB zu berechnen.

Anfang März 2020, kurz vor Ausbruch der Corona-Krise, hatte Jugendtours zusammen mit den Lehrer*innen und Schulen eine Vielzahl teilweise äußerst aufwändig geplanter Klassenfahrten organisiert. Um Programmpunkte und -termine festzuschreiben, sind wir Verträge mit Beförderungsunternehmen, Unterkünften und Programmanbietern eingegangen. Mit den Stornokosteneinnahmen müssen wir diese Verpflichtungen begleichen und unsere eigenen Kosten, die wir für die jeweiligen Kund*innen in der Vergangenheit bereits erbracht haben, decken (beispielsweise für die Buchung der Leistungen, Programmberatung, Vorauszahlung, Kundenbetreuung u.a.). Dazu kommen noch unsere laufenden Betriebsausgaben für die Rückabwicklung der stornierten Klassenfahrten. Um es deutlich zu sagen: Die Jugendtours GmbH benötigt die Stornozahlungen der Kund*innen dringend.

Uns ist es dennoch sehr wichtig, dass die Schüler*innen und Eltern nicht auf diesen Kosten sitzenbleiben. Deswegen bitten wir Lehrer*innen, sich die Stornierungsgebühren von der zuständigen Behörde in ihrem Bundesland erstatten zu lassen. Da die Kultur- und Bildungspolitik in die Zuständigkeit der Bundesländer fällt, gibt es auch verschiedene Regelungen zur Erstattung der Stornierungskosten ausgefallener Klassenfahrten. Einige Bundesländer haben dafür bereits Ansprechpartner bestimmt. Andere sind noch in der Beschlussphase. Über die jeweilige konkrete Lage im Bundesland geben die zuständigen Schulämter Auskunft.

Sollten Sie Fragen haben und weitere Informationen benötigen, rufen Sie uns bitte unter Tel 0345 - 21 63 53 an. Unsere Mitarbeiter*innen stehen Ihnen wie gewohnt unterstützend und beratend zur Seite. Bitte beachten Sie unsere geänderten Bürozeiten: Um in der Corona-Krise ihren Familien beizustehen, arbeiten unsere Mitarbeiter*innen teilweise in Home-Office. Wir sind daher telefonisch aktuell nur von 10-16 Uhr zu erreichen.

Wir alle hoffen, dass die aktuelle Situation nur eine vorübergehende ist und schon bald neue Klassenfahrten, Abschlussfahrten oder eintägige Schulausflüge stattfinden können.


Weitere Informationen:
AGB – Jugendtours




 

Rückruf sofort
Terminwunsch
Schließen
 0345-5216353 (Mo-Do 9-18 Uhr, Fr 9-16 Uhr)

 Rückruf:  Wir rufen kostenlos zurück.
Rückruf anfordern