Sie wünschen Beratung?
 0345 – 521 63 53

Hilfskonto für Schülerinnen und Schüler aus sozial schwachen Familien

Jugendtours übernimmt in Zusammenarbeit mit Lehrerbeirat Kosten für Klassenfahrten

17.02.2017, 10:00 Uhr: Jugendtours hat in Zusammenarbeit mit dem firmeneigenen Lehrerbeirat ein Hilfskonto für Schülerinnen und Schüler aus sozial schwachen Familien eingerichtet. Sollte es Eltern nicht möglich sein, die Kosten für die Klassenfahrt mit Jugendtours zu tragen, übernimmt der hallesche Reiseveranstalter diese in Einzelfällen ganz oder teilweise. Ebenso kann bedürftigen Schülerinnen und Schülern ein kleines Taschengeld zur Klassenfahrt ausgezahlt werden. Lehrerinnen und Lehrer können sich im Bedarfsfall an Jugendtours wenden, die Kontaktdaten bekommen sie automatisch mit der Buchungsbestätigung zugesendet. Die Kontrolle der Ausgaben übernimmt der Jugendtours-Lehrerbeirat.

„Aus meiner langjährigen Berufspraxis als Sozialarbeiterin an einer Sekundarschule kenne ich Schülerinnen und Schüler, die aus finanziellen Gründen nicht mit auf Klassenfahrt fahren können“, berichtet Dagmar Schmoll vom Lehrerbeirat von Jugendtours. Und sie fügt hinzu: „Einzelnen Eltern fehlt es an Geld. Zuschüsse für die Klassenfahrt ihrer Kinder bekommen sie keine. Desto wichtiger ist das neue Hilfskonto. Ich bin überzeugt davon, dass wir als Lehrerbeirat in den nächsten Jahren gemeinsam mit Jugendtours Klassenfahrten für einzelne betroffene Schülerinnen und Schüler werden ermöglichen können.“

„Wir veranstalten seit über 24 Jahren Klassenfahrten. Bevor ich bei Jugendtours angefangen habe, hätte ich mir nicht vorstellen können, dass es Schülerinnen und Schüler gibt, die noch niemals in London, Paris, Barcelona oder Rom waren. Kippt die Finanzierung, dann fällt auch die damit verbundene Lebenserfahrung weg“, weiß Jürgen Dittrich, Prokurist von Jugendtours. Und er bekräftigt: „Gemeinsam mit dem Lehrerbeirat kann und will Jugendtours an dieser Stelle helfen!“

Jugendtours verzichtet bereits im fünften Jahr in Folge auf den Versand von Weihnachtspräsenten an Partnerunternehmen. Das eingesparte Geld wurde an regionale Träger der Kinder- und Jugendarbeit gespendet. Im ersten Jahr an den Kinderschutzbund Halle, im zweiten an das Kinderheim „Clara Zetkin“, im dritten an die Freizeiteinrichtung 'Schnitte' des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) Halle e.V. und im letzten Jahr an die Kinderstadt Halle. Ab 2017 fließt das Geld auf das firmeneigene Hilfskonto.

Weitere Informationen:
Jugendtours-Lehrerbeirat: Seit Oktober 2013 beraten sechs Pädagoginnen und Pädagogen unterschiedlicher Fächerkombinationen Jugendtours in Bezug auf Klassenfahrten. Der hallesche Jugendreiseveranstalter verspricht sich dadurch einen noch besseren Praxisbezug für seine Produkte. Der Lehrerbeirat kommt regelmäßig zu Arbeitstreffen zusammen und diskutiert den Stellenwert von Klassenfahrten an Schulen: Gemeinsam werden Entwicklungen und Trends ausgetauscht, Schulvorgaben der einzelnen Bundesländer ausgewertet und Empfehlungen formuliert.

Hinweis zu Cookies: Jugendtours möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie unter Mehr Informationen. Dort kann der Verwendung von Cookies widersprochen und der Browser angepasst werden.
Ja, ok!

 

Rückruf sofort
Terminwunsch
Schließen
 0345-5216353 (Mo-Do 9-18 Uhr, Fr 9-16 Uhr)

 Rückruf:  Wir rufen kostenlos zurück.
Rückruf anfordern