Oft gefragt - Jugendreisen & Ferienlager

Ihr habt die Fragen, wir die Antworten

Hier haben wir Euch nahe liegende und oft gestellte Fragen zusammengefasst. Hier gibt es zum Beispiel die passenden Antworten zur Buchung, zur Versicherung, zu unseren Produkten, sowie zur Hin- und Rückfahrt. Ob Jugendreise, Sprachreise oder Flugreisen, Ferienlager oder Abenteuercamp.
Wählt einfach eine Rubrik und viele Eurer Fragen werden beantwortet.

Jugendtours-Jugendreisen garantiert Dir nach Buchung Deiner Wunschreise für 14 Tage folgendes: Sollte es Dir in diesem Zeitraum möglich sein, bei einem anderen Reiseveranstalter dasselbe Reiseziel mit ähnlichen Leistungen zu einem günstigeren Preis zu buchen, dann erstatten wir Dir die Differenz oder stornieren kostenlos. Als Vergleichsgrundlage dient die Angebotsbeschreibung des jeweiligen Reiseveranstalters.

Über das Gelingen der Kinder- und Jugendreise entscheiden oftmals die Reiseleiter und Betreuer vor Ort. Wir als Unternehmen setzen ausschließlich erfahrenes Personal ein. Dieses ist vorrangig in der Kinder- und Jugendarbeit engagiert. Viele befinden sich in einer pädagogischen Ausbildung oder einem Studium. Das durchschnittliche Alter der Betreuer liegt zwischen 18 und 25 Jahren. Unsere erfahrenen Reiseleiter sind seit einigen Jahren regelmäßig im Sommer mit Jugendtours unterwegs und kennen die individuellen Gegebenheiten vor Ort. Doch Erfahrung ist nicht alles: Jugendtours betreibt seit vielen Jahren ein umfassendes firmeneigenes Schulungsprogramm, das der TÜV Rheinland mit dem Prädikat ausgezeichnet! bewertet hat. Jeder Betreuer durchläuft regelmäßig diese mehrtägige Ausbildung. Die hochmotivierten angehenden Betreuer erlernen das Einmaleins in Umgang und Betreuung von Kindern und Jugendlichen: es werden beispielsweise mögliche Stresssituationen vor Ort simuliert, um schnelles und umsichtiges Handeln sowie vorbeugende Reaktionen der zukünftigen Betreuer zu schulen. Zum Abschluss wartet auf alle Teilnehmer eine schriftliche Prüfung, deren Bestehen Bedingung der Betreuertätigkeit bei Jugendtours ist.

Die Reisebestätigung und der Reisepreissicherungsschein kann nach der Buchung im Internet sofort ausgedruckt werden. Zusätzlich wird die Bestätigung noch einmal per Email versendet. Auf der Reisebestätigung sind unter anderem die Zahlungsmodalitäten vermerkt. Innerhalb von 14 Tagen nach Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent zzgl. gebuchter Reiseschutzleistungen fällig. Die Restzahlung muss bis vier Wochen vor Reisebeginn getätigt sein. Pro Teilnehmer ist eine separate Überweisung mit dem in der Reisebestätigung angegebenen Verwendungszweck nötig. Die Zahlungen können ausschließlich per Überweisung erfolgen. Die Bankverbindung mit IBAN und BIC findet Ihr auf Eurer Reisebestätigung. Die Bezahlung mit Paypal oder Kreditkarte ist zur Zeit noch nicht möglich.

Reiserücktrittschutz:

im Krankheitsfall, bei betriebsbedingter Arbeitslosigkeit, Aufnahme einer Lehrstelle oder Schwangerschaft werden die Stornokosten außer dem nachfolgenden Selbstbehalt in voller Höhe übernommen. (der Selbstbehalt im Schadensfall beträgt 20 Prozent der Stornierungskosten, mindestens 25 EUR) Ein Nachweis ist erforderlich.

Komplettschutz hat folgende Leistungen inbegirffen:

1. Reiserücktrittschutz (siehe oben)

2. Reisekrankenversicherung (mit Weltgeltung):

  • Heilbehandlung (in tariflicher Höhe)
  • Rücktransportkosten eines Erkrankten (Mehrkosten in voller Höhe)
  • Rücktransportkosten eines Verstorbenen (bis zu 10.500,- EUR)
  • Zurückbleiben von bzw. Nachreisen zur Reisegruppe (Mehrkosten bis zu 80,- EUR)

3. Reiseunfallversicherung

Im Todesfall - für Kinder bis zum 14. Lebensjahr 3.000,- EUR - für Jugendliche über 14 Jahre und Ledige 6.000,- EUR - für Verheiratete 20.000,- EUR - Im Invaliditätsfall Kapitalzahlung bis zu 55.000,- EUR - Bergungskosten 3.000,- EUR

Weitere Infos erhaltet Ihr hier: Versicherungen

Mit der Buchung bei Jugendtours wird ein persönlicher Zugangscode für unsere Internetseite www.meinjugendtours.de erstellt. Auf dieser Seite werden alle Details zur Reise angezeigt. Folgende Daten sind online abrufbar: Allgemeine Informationen, Zahlungshinweise, Reisebestätigung und Reiseunterlagen als PDF-Datei (ca. 7-10 Tage vor Reisebeginn), die Abfahrtszeiten, ggf. besondere Hinweise des Ausärtigen Amtes, Angaben über das aktuelle Wetter am Urlaubsort und eine Übersicht über die kostenpflichtigen Ausflugstipps. Zusätzlich sind die Namen der Freunde, sofern angegeben, sichtbar.

Deine Ferienreise beginnt beim Einstieg in unseren Reisebus. Unser Betreuer heißt Dich offiziell willkommen und steht Dir beim Verstauen des Gepäckes und während der folgenden Busreise mit Rat und Tat zur Seite. Für unser Unternehmen steht die Sicherheit auf der Busreise im Vordergrund. Wir arbeiten ausschließlich mit sorgfältig ausgewählten Busunternehmen zusammen. Weiterhin überprüfen wir penibel, ob die geplanten Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer realistisch sind und kontrollieren während der Fahrt deren Einhaltung. Alle geplanten Busse werden 90-tägig durch den TÜV oder die DEKRA auf ihre Sicherheit geprüft. Noch eine Bemerkung zu den gewünschten Abfahrts- und Ankunftsorten: Wir setzen unsere Reisebusse so ein, dass die Fahrzeiten so gering wie möglich sind. Bei zu geringer Nachfrage am gewünschten Abfahrtsort behalten wir uns aus logistischen Gründen vor, Euch auf den nächstgelegenen Ort umzubuchen. In diesem Fall organisieren wir Dir einen kostenlosen Fernbus- oder Bahntransfer zu diesem. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass der Bus aufgrund veränderter Verkehrslage zu früh oder zu spät am Ankunftsort eintrifft. Je nach Reiseroute und Abfahrtsort kann die Datumsgrenze des eigentlichen Reisetermins über- oder unterschritten werden.

Alle angebotenen Abfahrtsorte sind unter folgendem Link zu finden: Abfahrtsorte. Mit einem Klick auf den Wunschabfahrtsort wird eine Kartenansicht mit dem genauen Treffpunkt angezeigt.

Wir als Reiseunternehmen legen großen Wert auf eine sorgfältige Auswahl unserer Partner. Alle Unterkünfte sind Ferienanlagen, Apartmenthäuser oder Hotels die speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen eingestellt sind. Sie sind zweckmäßig und landestypisch eingerichtet und werden regelmäßig durch unsere Mitarbeiter getestet. In einigen Unterkünften muss zusätzlich Bettwäsche mitgebracht werden, worüber unsere Reiseunterlagen (Checklisten) Auskunft geben. Gegen eine geringe Gebühr kann Bettwäsche ausgeliehen werden.

Für alle Reisen ins Ausland wird einer über den Reisezeitraum hinaus gültiger Kinderreisepass, Personalausweis oder Reisepass benötigt. Für in Deutschland lebende Ausländer gelten in der Regel besondere Bedingungen, die in den Botschaften der jeweiligen Länder zu erfragen sind. Auskünfte für deutsche Staatsangehörige erteilt das Auswärtige Amt. Unbedingt notwendig ist eine Auslandskrankenversicherung, deren Police mitgeführt werden sollte. Wir empfehlen bei Buchung einer Reise den Abschluss des Komplettschutzes über unser Buchungsportal.

Die Reiseunterlagen könnt Ihr Euch ca. 10 Tage vor Reisebeginn im Downloadbereich unter meinjugendtours.de herunterladen.

Wir bieten Euch je nach Reise leckeres Frühstück, Halbpension oder Vollverpflegung an. Gegebenenfalls kann vor Ort auf Unverträglichkeiten und Allergien (z.B. Zöliakie, Laktoseintoleranz, Nussallergie etc.) eingegangen werden. Bitte gebt dieses bei Buchung immer mit an. Des Weiteren ist es erforderlich, dass eventuelle Mobilitätseinschränkungen (Rollstuhl, Blindheit, Taubheit etc.) mit angegeben werden. Anschließend prüfen wir die Machbarkeit und rufen Euch gegebenenfalls zurück.

Generell gilt pro Person: Eine Reisetasche oder Koffer (max. 20kg), sowie ein Handgepäckstück sind erlaubt.

Auf allen Hinfahrten zum Reiseziel seid Ihr und Eure Eltern für die Verpflegung selbst zuständig. Auf den Rückfahrten der Ferienlager wird im Normalfall ein Lunchpaket mitgegeben. Bei den Jugendreisen seid Ihr für die Verpflegung auf der Rückfahrt selbst verantwortlich. Unsere Betreuer zeigen euch gern die nächste Einkaufsmöglichkeit.

Das Mitführen von Wertgegenständen wird nicht empfohlen. Bei Verlust und Beschädigung von Wertgegenständen (z.B. Handy, Laptop, Kamera, Bargeld, Geldkarten etc.) übernehmen wir keine Haftung. Wir empfehlen Wertgegenstände bei der Busfahrt oder beim Flug im Handgepäck mitzuführen. In den meisten Unterkünften kann gegen eine geringe Gebühr ein Safe gemietet werden.

Unsere langjährige Erfahrung in der Organisation von Kinder- und Jugendreisen haben wir in einem beispiellosen Service einfließen lassen:

Die Bushotline informiert stets über den genauen Aufenthaltsort des Reisebusses bei der An- und Abreise, sowie die Ankunftszeiten für jeden einzelnen Abfahrts- oder Ankunftsort. Unsere Bushotline gibt detaillierte Informationen über Hin- und Rückfahrt der Reisebusse heraus. Zusätzlich zeigen wir Euch den Verlauf der Busroute, mögliche Verspätungen und die genauen Ankunfts- und Abfahrtszeiten für jeden einzelnen Haltepunkt. Die Internetseite wird ständig aktualisiert und ist selbst nachts immer auf dem neuesten Stand.

Falls vor Ort das Geld mal ausgehen sollte, ist das mit Jugendtours kein Problem. Eltern können uns im Büro oder über unsere 24-Stunden-Hotline anrufen und eine Auszahlung veranlassen. Der Betrag wird umgehend von unserem Reiseleiter vor Ort ausgezahlt. Anschließend muss der angeforderte Auszahlungsbetrag auf das Konto von Jugendtours überwiesen werden. Der Service ist kostenpflichtig. Wir berechnen 10 Prozent des ausgezahlten Betrages, maximal 5,00 EUR pro Auszahlung, als Bearbeitungsgebühr.

Gruppenreisen sind mit Jugendtours günstiger: Bucht Ihr Eure Kinder- oder Jugendreise als Gruppe mit mindestens 16 Personen, dann erhaltet Ihr von uns einen Freiplatz. Ihr habt die Möglichkeit, Euch vom Wunschabfahrtsort abholen zu lassen. Das Einzige, was Ihr tun müsst, ist, uns anzurufen. Gruppenbuchungen sind ausschließlich nach telefonischer Anmeldung möglich. Alles weitere erfahrt Ihr anschließend von unseren Mitarbeitern am Telefon. Hinweis: Gilt nur für Busreisen!

Solltet Ihr einmal Krank werden und ein Arztbesuch nötig sein, werden Euch unsere Betreuer zum Arzt begleiten. Eltern werden anschließend über den Arztbesuch informiert.

In Notfällen sind wir über unser Büro oder außerhalb der Bürozeiten über unsere 24-Stunden-Hotline zu erreichen. Wir stehen in ständigem Kontakt mit unseren jeweiligen Reiseleitern vor Ort und geben die Nachricht umgehend weiter.

Alle, uns zugetragenen, Bilder findet Ihr in unserer Bilderdatenbank. Hier könnt Ihr nach Herzenslust blättern und die Bilder der vergangenen Jahre durchstöbern. Sortiert nach Ferienlager, Reisezielen sowie Ländern werdet Ihr schnell fündig werden.

Wir bieten Euch eine Vielzahl an möglichen Freizeitaktivitäten an. Dies sind keine Leistungen und können daher auch nicht garantiert werden. Sofern sich je nach Freizeitmöglichkeit vor Ort genügend Teilnehmer (Mindestteilnehmerzahl) finden, der aktuelle Tages- und Wochenplan freie Kapazitäten aufweist und Wetter sowie Witterung passen, wird geprüft, ob einzelne Aktivitäten durchführbar sind.

Eure Betreuer auf Jugendreisen haben spezielle Aufgaben: Da Ihr sicherlich froh seid, endlich mal nur mit Freunden im Urlaub zu sein und vieles eigenständig unternehmen zu können, werdet Ihr vor Ort nicht in Gruppen eingeteilt. Unsere Betreuer halten sich stets im Hintergrund. Trotzdem müsst Ihr Euch beim Verlassen der Unterkunft bei Ihnen an- bzw. abmelden, und sie sind mit von der Partie, wenn es auf den Ausflug, zur Karaoke-Show oder in die Diskothek geht. Dabei achten sie in Eurem eigenen Interesse auf die Einhaltung allgemeiner Vorschriften und stehen Euch jederzeit, insbesondere dann, falls Ihr mal nicht weiter wisst, als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite. Weiterhin übernehmen Sie die Fürsorgepflicht sind aber nicht aufsichtspflichtig. Für Ausflüge und das Programm ist unser jeweiliger Reiseleiter zuständig. Er ist bereits seit mehreren Jahren für Jugendtours-Jugendreisen vor Ort, spricht meist die Landessprache und kennt die Partyszene wie kein anderer. An ihn müsst Ihr Euch wenden, wenn Ihr Tipps für Ausflüge benötigt oder den angesagtesten Club einmal ausprobieren wollt. Ihr könnt Euch im Vorfeld Eurer Reise mit unseren Reiseleitern auf unserer Facebook Seite in Verbindung setzen. Der Betreuer-Teilnehmer-Schlüssel liegt bei Jugendreisen bei 1 zu 15 plus die jeweiligen Reiseleiter, Dolmetscher und Servicekräfte.

Im Reisepreis sind sämtliche Kosten für die Hin- und Rückfahrt, Unterbringung, die Verpflegung, Betreuung und ein fakultatives Freizeitprogramm enthalten. Alle zusätzlichen Ausflüge oder Aktivitäten müssen bei Jugendreisen oder Flugreisen vor Ort hinzugebucht und bezahlt werden. Bei einigen Reisezielen muss vor Ort eine Touristensteuer bezahlt werden (0,50 bis 2,00 pro Nacht). Die genauen Angaben erhaltet Ihr mit der Reiseausschreibung bzw. mit den Reiseunterlagen.

Grundsätzlich muss jeder Teilnehmer einzeln von einem Erziehungsberechtigten angemeldet werden. Eine gleichzeitige Buchung von mehreren Teilnehmern ist nicht möglich. Damit befreundete Jugendliche auch zusammen im Bus sitzen (nur bei gleichem Abfahrtsort gewährleistet) und in ein Zimmer kommen (Zimmereinteilung erfolgt nach den verfügbaren Zimmergrößen), genügt es, wenn sie bei der Onlinebuchung (Schritt 3) im Feld Bemerkungen die Namen der mitreisenden Freunde eingeben werden. Die Namen werden dann mit Ihrer Buchung verknüpft und sind unter meinjugendtours.de sichtbar. Bei der schriftlichen Anmeldung können die Namen formlos auf dem Formular mit vermerkt werden.

Es ist kein Problem an den Reisen auch allein teilzunehmen. Im Bus lernst Du schon die ersten Teilnehmer deiner Reise kennen und vor Ort wirst du nach deinen Wünschen mit anderen gleichaltrigen Teilnehmern in einem Mehrbettzimmer untergebracht. Damit sich schnell neue Freundschaften finden, werdet Ihr am Anfang zusammen mit Euren Betreuern spannende Kennenlernspiele durchführen.

Die Zeiten variieren durch unterschiedliche Fahrtstrecken in Abhängigkeit von der Entfernung zum Reiseziel. Bei unseren Jugendreisen ist die Anreise am Ziel zwischen 10:00 und 12:00 Uhr geplant. Daher kann es vorkommen, dass der Zustieg bei weit abgelegenen Abfahrtsorten in die Nacht- bzw. zeitigen Morgenstunden bzw. auch schon am späten Vorabend fällt. Die genauen Abfahrts- und Ankunftszeiten werden mit den Reiseunterlagen ca. 7 - 10 Tage vor Reisebeginn mitgeteilt.

Bei der An- und Abreise mit dem Flugzeug beginnt und endet die Betreuung der Teilnehmer am Zielflughafen. Die Anreise und das Einchecken am Startflughafen in Deutschland erfolgt in Eigenregie (die Flugunterlagen und die Beförderungsrichtlinien der Airline erhaltet ihr mit den Reiseunterlagen). Die Jugendlichen werden während des Fluges von den Mitarbeitern der Airline betreut. Am Zielflughafen werden die Jugendlichen von unseren Reiseleitern/Betreuern in Empfang genommen und mit einem Transferbus zum Hotel gebracht. Beim Rückflug werden die Teilnehmer zum Flughafen gebracht und unsere Reiseleiter/Betreuer helfen beim Einchecken.

Alle Flüge sind direkte Verbindungen* ohne Umsteigen und mit renommierten Fluggesellschaften, wie z.B. Lufthansa, Germanwings, Easyjet oder TUIfly (*bei Abflug ab Leipzig nach Barcelona erfolgt der Flug als Umsteigeverbindung über Frankfurt oder München).

Bei der Jugendreise wird den Teilnehmern Halbpension oder Vollpension (in Ausnahmefällen auch nur Frühstück) angeboten. Diese besteht aus einem Frühstücksbuffet und warmen Abendessen. Bei Vollpension gibt es zusätzlich Mittagessen oder ein selbst zubereitetes Lunchpaket. Bitte nehmt Euch für die Anreise ausreichend Verpflegung mit, da die gebuchte Verpflegung erst am Reiseziel serviert wird! Gesonderte Essenswünsche bzw. Essensgewohnheiten sind allerdings bei der Buchung unter Bemerkungen mit anzugeben.

Alle Ausflüge und zusätzliche Aktivitäten können nur vor Ort hinzu gebucht und bezahlt werden, sind allerdings bei Buchung, als auch unter meinjugendtours.de sichtbar.

Teilnehmer ab 16 Jahren dürfen auch gemischt in einem Zimmer untergebracht werden, vorausgesetzt alle Elternteile stimmen dem schriftlich zu. (Einverständniserklärung liegt den Reiseunterlagen ggf. bei). Bei der Jugendreise nach London ist eine gemischte Unterbringung nicht möglich.

Bei der Buchung eines Doppelzimmers müssen immer beide Jugendliche das Doppelzimmer bei der Buchung auswählen. Der Preisaufschlag für das Doppelzimmer ist immer pro Person und pro Woche zu entrichten. Zusätzlich muss bei der Onlinebuchung (Schritt 4) im Feld Bemerkungen der Name des Doppelzimmerpartners hinterlegt werden.

Bei Teilnehmern die allergiebedingten Einschränkungen unterliegen bzw. besondere Essgewohnheiten haben, sind diese Besonderheiten bei der Buchung unbedingt mit anzugeben. Für Rückfragen stehen wir auch jederzeit telefonisch zur Verfügung. Bei bestimmten Lebensmittelallergien ist es aus logistischen Gründen nötig, dass die Eltern bestimmte Lebensmittel mitgeben. Diese werden dann in der Küche gesondert zubereitet. (Ein Preisnachlass ist nicht möglich). Kinder mit chronischen Krankheiten (z.B. Asthma) können uneingeschränkt an der Ferienfreizeit teilnehmen.

Damit die Betreuung optimal gewährleistet werden kann, ist es erforderlich, dass Krankheiten, Allergien und Mobilitätseinschränkungen schon bei der Buchung mit angegeben werden. Benötigte Medikamente sollten ausreichend mitgegeben werden. Die Dosierung ist schriftlich spätestens bei Anreise dem Betreuer mitzuteilen.

Jeder Teilnehmer erhält vor Ort seine persönliche Jugendtours-Card. Diese hat zum einen eine ganz praktische Funktion. Auf ihr sind die Adresse des Hotels und die Notrufnummer des Reiseleiters vermerkt, so dass Ihr diese Daten jederzeit bei Euch tragt. Zum anderen sichert Euch die Jugendtours-Card Vergünstigungen und besondere Konditionen, die Jugendtours im Vorfeld für Euch ausgehandelt hat. Satte Rabatte gibt es z.B. in der Pizzeria an der Ecke oder an der Jugendtours Beachbar. Zur Sicherheit erhaltet ihr für den Reisezeitraum ein schickes Jugendtours Freundschaftsband. Anhand des Bandes erkennt ihr andere Jugendtours Teilnehmer und natürlich weiß auch jeder andere zu welcher Gruppe ihr gehört.

Über das Gelingen Eures Aufenthaltes entscheiden oftmals die Reiseleiter und Betreuer vor Ort. Ihr werdet für die gesamte Reisedauer in einzelne Gruppen von jeweils 8 bis 10 Kindern bzw. Jugendlichen eingeteilt. Für jede Gruppe steht ein erfahrener und geschulter Betreuer bereit, der rund um die Uhr für Euch da ist, die Aufsichts- und Fürsorgepflicht übernimmt.

Der Betreuer weckt Euch früh, ist bei den Mahlzeiten und den Tagesprogrammen immer an eurer Seite und liest Euch auch noch eine Gute Nacht-Geschichte vor dem Schlafengehen vor. Wir versprechen Euch schon jetzt, Ihr werdet überrascht sein, wie schnell Euer Betreuer zu einem lieben und netten Freund wird, mit dem Ihr über Ideen für verrückte Spiele besprecht und tolle Ausflüge unternehmt. Für die Organisation der Ausflüge im Ferienlager, die Logistik der An- und Abreise und das pünktliche Servieren der Mahlzeiten ist unser Reiseleiter und Mitarbeiter vor Ort verantwortlich

Wir als Reiseunternehmen legen großen Wert auf eine sorgfältige Auswahl unserer Partner. Alle Unterkünfte sind Ferienanlagen, Apartmenthäuser oder Hotels die speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen eingestellt sind. Sie sind zweckmäßig und landestypisch eingerichtet und werden regelmäßig durch unsere Mitarbeiter getestet. In einigen Unterkünften muss zusätzlich Bettwäsche mitgebracht werden, worüber unsere Reiseunterlagen (Checklisten) Auskunft geben. Gegen eine geringe Gebühr kann Bettwäsche ausgeliehen werden.

Über das Gelingen Eures Aufenthaltes entscheiden oftmals die Reiseleiter und Betreuer vor Ort. Für Euch stehen erfahrene und geschulte Betreuer bereit, die rund um die Uhr für Euch da sind und mit Euch die tollsten Abenteuer erleben, sowie die Aufsichts- und Fürsorgepflicht übernehmen.

Gemeinsam kocht Ihr Eure Mahlzeiten, fahrt mit dem Kanu über weite Seen und durch enge Kanäle, stimmt das eine oder andere Lied an und wärmt euch am abendlichen Lagerfeuer. Unsere Betreuer und Reiseleiter bringen die nötige Übersicht sowie das Geschick mit, mit Kindern und Jugendlichen das Abenteuer zu suchen, in Abenteuercamps Spaß zu haben und die wilde Natur zu entdecken. Ganz nebenbei stellen sie Euch das eine oder andere nette Plätzchen vor, das eben nur gute Guides kennen können.

Unser Jugendtours-Camp in Schwarz besteht aus Igluzelten und Tipis verschiedener Größe und Art, die zum Schlafen dienen, sowie Gruppenzelten mit Holzfußböden, die als Gemeinschaftsräume und Küche fungieren. Die modernen Sanitäranlagen befinden sich zentral auf der Anlage. Auf unseren Kanureisen übernachtet Ihr auf ausgesuchten Zeltplätzen in Igluzelten. Die Reiterferien verbringt ihr auf einem richtigen Reiterhof in einem Bettenhaus mit 2- bis 6-Bettzimmern. Die modernen Sanitäranlagen befinden sich auf der Etage.

Im Reisepreis sind sämtliche Kosten für die Hin- und Rückfahrt (außer bei eigener Anreise), Unterbringung, die Vollverpflegung und Betreuung enthalten. Weiterhin ist das komplette Freizeit- und Ausflugsprogramm inkl. aller Eintritte schon fester Bestandteil der Reise. Eventuelle Zusatzkosten können z.B. für fakultativ reservierbare Kurse, Ausleihgebühr für Bettwäsche und Duschmarken (auf Campingplätzen) anfallen. Diese Kosten werden in der Reiseausschreibung bzw. auf den Reiseinformationen gesondert ausgewiesen.

Im Ferienlager wird den Kindern generell eine Vollpension angeboten. Diese besteht aus einem Frühstücksbuffet, warmen Mittagessen oder selbst zubereiteten Lunchpaket und dem Abendessen. Zu den Mahlzeiten werden Getränke bereitgestellt (z.B. Tee oder Wasser). Bitte nehmt Euch für die Anreise ausreichend Verpflegung mit, da die gebuchte Verpflegung erst am Reiseziel serviert wird! Gesonderte Essenswünsche bzw. Essensgewohnheiten sind allerdings bei der Buchung unter Bemerkungen mit anzugeben.

Bei Teilnehmern die allergiebedingten Einschränkungen unterliegen bzw. besondere Essgewohnheiten haben, sind diese Besonderheiten bei der Buchung unbedingt mit anzugeben. Für Rückfragen stehen wir auch jederzeit telefonisch zur Verfügung. Bei bestimmten Lebensmittelallergien ist es aus logistischen Gründen nötig, dass die Eltern bestimmte Lebensmittel mitgeben. Diese werden dann in der Küche gesondert zubereitet. (Ein Preisnachlass ist nicht möglich). Kinder mit chronischen Krankheiten (z.B. Asthma) können uneingeschränkt an der Ferienfreizeit teilnehmen.

Damit die Betreuung optimal gewährleistet werden kann, ist es erforderlich, dass Krankheiten, Allergien und Mobilitätseinschränkungen schon bei der Buchung mit angegeben werden. Benötigte Medikamente sollten ausreichend mitgegeben werden. Die Dosierung ist schriftlich spätestens bei Anreise dem Betreuer mitzuteilen.

Geben Sie ihrem Kind bitte Geschirr bestehend aus Teller, Tasse und Müslischale vorzugsweise aus Plastik mit, damit es nicht sofort kaputt ist, wenn mal etwas herunterfällt. Das Besteck können Sie in ein Geschirrhandtuch einwickeln.

Die Zeiten variieren durch die unterschiedlichen Fahrtstrecken, in Abhängigkeit von der Entfernung zum Reiseziel. Bei Ferienlagern im Inland ist die Anreise am Ziel zwischen 10:00 und 12:00 Uhr geplant. Daher kann es vorkommen, dass der Zustieg bei weit abgelegenen Abfahrtsorten in die Nacht- bzw. zeitigen Morgenstunden fällt bzw. auch schon am späten Vorabend sein kann. Die genauen Abfahrts- und Ankunftszeiten werden mit den Reiseunterlagen ca. 7 - 10 Tage vor Reisebeginn mitgeteilt.

Bei Eigenanreise bringen Sie ihr Kind persönlich ins Ferienlager oder Abenteuercamp, die genauen Zeiten werden Ihnen mit den Reiseinformationen mitgeteilt.

Grundsätzlich muss jedes Kind einzeln von einem Erziehungsberechtigten angemeldet werden. Eine gleichzeitige Buchung von mehreren Kindern ist nicht möglich. Damit befreundete Kinder vor Ort auch zusammen in eine Gruppe und ein Zimmer kommen, genügt es, wenn sie bei der Onlinebuchung (Schritt 3) im Feld Bemerkungen die Namen der mitreisenden Freunde eingeben. Die Namen werden dann mit Ihrer Buchung verknüpft und sind unter meinjugendtours.de sichtbar. Bei der schriftlichen Anmeldung können die Namen formlos auf dem Formular mit vermerkt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kinder nur zusammen in eine Gruppe kommen können, wenn sie gleichgeschlechtlich sind und der Altersunterschied 2 Jahre nicht überschreitet.

Es ist kein Problem an den Reisen auch allein teilzunehmen. Im Bus lernst Du schon die ersten Teilnehmer deiner Reise kennen und vor Ort wirst du nach deinen Wünschen mit anderen gleichaltrigen Teilnehmern in einem Mehrbettzimmer untergebracht. Damit sich schnell neue Freundschaften finden, werdet Ihr am Anfang zusammen mit Euren Betreuern spannende Kennenlernspiele durchführen.

Falls Ihr doch wider Erwarten nicht ohne Eure Eltern auskommen und vorzeitig abreisen solltet, dann erstattet Euch Jugendtours schnell und fair den anteiligen Reisebetrag für die noch nicht in Anspruch genommenen Reiseleistungen zurück. Auf Jugendtours könnt Ihr zählen! Gilt nur für unsere Beginner Wochen!

(Um die Garantie in Anspruch nehmen zu können, ist eine vorherige Kontaktaufnahme mit der Reiseleitung und beiderseitige Feststellung des Heimwehs vor Abholung des Kindes zwingend erforderlich.)

Du musst mindestens 18 Jahre alt sein. Dir wird bei einer Betreuungstätigkeit die Verantwortung über eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen übertragen und diese kannst du laut Gesetz erst übernehmen, wenn du volljährig bist.

Die Termine f?r die Schulungen 2020 kannst Du folgender Tabelle entnehmen:

            Termin                           Ort

  • 16.05 - 17.05.2020           Strausberg bei Berlin
  • 16.05 - 17.05.2020           Weidenhausen bei Marburg
  • 06.06 - 07.06.2020           Strausberg bei Berlin
  • 06.06.2020                       Dortmund
  • 13.06 - 14.06.2020           Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz

Du kannst dich online im Betreuerportal bewerben.

Allgemeines zum Ankreuzen (S.1)

  • 18 bei Reisebeginn
  • FAQ gelesen
  • Ich halte mir die Schulungstermine frei
  • Datenschutzerklärung gelesen

Persönliche Daten (S.2)

  • Hier trägst du bitte alle Daten zu deiner Person ein
  • Solltest Du gerade kein Profilbild zur Hand haben, kannst Du dies auch später hochladen

Verfügbarkeit (S.3)

  • Hier trägst Du bitte den kompletten Zeitraum ein, an dem Du im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter als Betreuer/in zur Verfügung stehen kannst.

Nun erhältst Du eine Email zur Verifizierung deines Profils. Anschließend kannst Du dein Profil weiter bearbeiten.

Erfahrungen / Betreuung / Formales

  • Hast Du schon einmal mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet? Dann lass uns das wissen.
  • Welche weiteren Erfahrungen kannst Du vorweisen? Vorerfahrungen sollten stest angegeben werden.
  • Hast Du bereits zusätzliche Qualifikationen (z.B. Führerschein, Erste-Hilfe-Schein) vorzuweisen?

Welche Reiseform ist für dich interessant?

  • Kinderferienlager (Betreuung einer Gruppe von 8 bis 10 Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren)
  • Abenteuercamps (Betreuung einer Gruppe von 8 bis 12 Kindern im Alter von 10 bis 17 Jahren)
  • Jugendreisen (Betreuung von Jugendlichen ab 14 Jahren)

Hobbies / Kenntnisse

Hier kannst Du uns mitteilen, wie Du deine Freizeit verbringst, welche Fremdsprachen Du sprichst, wo deine Stärken liegen und welche kreativen Fähigkeiten Du besitzt.

Betreuer/in:

  • als Betreuer/in bist Du im Ferienlager für ca. 8-10 Kinder, auf Jugendreisen für ca. 15-20 Jugendliche verantwortlich gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen gestaltest Du den Ferienaufenthalt
  • sämtliche Ausflüge sind bereits vorgebucht, über die Freizeitgestaltung vor Ort informiert Dich Dein Reiseleiter bei einem unserer Betreuertreffen

Reiseleiter/in:

  • als Reiseleiter/in bist Du verantwortlich für die gesamte Gruppe (Teilnehmer/ Betreuer) und das Gelingen des einzelnen Ferienlagers
  • Du stellst Dir Dein eigenes Betreuerteam zusammen und organisierst den täglichen Ablauf im Objekt

Koch/Köchin:

  • als Koch/Köchin bist Du verantwortlich für die Planung, den Einkauf und die Zubereitung der Mahlzeiten
  • vorrangig ist dein Einsatzgebiet in den Camping-Freizeiten zu finden

Du kannst im Feld sonstige Bemerkungen / Wünsche vermerken, dass Du zusammen mit Deiner Freundin/ Deinem Freund eine Betreuungstätigkeit ausüben möchtest. Garantieren können wir euch den gemeinsamen Einsatz aber nicht.

Vergiss nicht das es durch diese Konstellation zu Problemen im Team bzw. in der Partnerschaft kommen kann und ihr euch während der Freizeit nicht im Urlaub befindet.

Alle Onlinebewerbungen werden und von unseren Reiseleitern gesichtet. Solltest Du in die engere Auswahl kommen, wirst Du vom jeweiligen Reiseleiter angerufen. Dieser teilt Dir unter Berücksichtigung Deiner Terminangaben mit, wann und wo Du eingesetzt wirst. Dieser Vorgang kann bis in die letzte Maiwoche dauern. Es werden auf alle Fälle alle Bewerber benachrichtigt.

Deine Betreuungstätigkeit beginnt nicht erst in der jeweiligen Ferienfreizeit, sondern mit der Busfahrt. Den genauen Abfahrtsort, an dem Du zusteigst, entnimmst Du bitte Deiner Einsatzbestätigung. Die Betreuung der Teilnehmer setzt mit dem Empfang der Kinder auf der Hinfahrt ein. Sie endet nach Rückfahrt mit der Übergabe der Kinder an ihre Eltern.

Die Anzahl der Betreuer, die gleichzeitig mit Dir arbeiten, hängt von der gebuchten Teilnehmerzahl und vom jeweiligen Reiseziel ab. Grundsätzlich bist Du nicht auf Dich allein gestellt. Dein Ansprechpartner vor Ort ist unser Reiseleiter.

Wenn Du bei uns als Betreuer/in eingeplant wirst, erhältst Du als erstes eine Einladung zu unseren Betreuerschulungen. Die Schulungen werden in Form von Tagesschulungen oder einem Wochenende abgehalten und sind für jeden Bewerber verbindlich. Bei diesen Schulungen lernst Du Deinen Reiseleiter und die anderen Betreuer kennen, die mit Dir zusammenarbeiten werden. Des weiteren wirst Du mit dem Umfang der Aufgaben im Ferienlager, Abenteuercamp und auf Jugendreisen vertraut gemacht und nimmst an der Rechtsschulung teil.

Während unserer Schulung stellt Dir Dein Reiseleiter deine täglichen Aufgaben und Tagesabläufe sowie verschiedene Spiele/Programme vor. Außerdem erhältst Du von uns ein Betreuerheft, in dem sehr viele Informationen und Anleitungen gesammelt sind. Unser Heft soll die nach der bestandenen Schulung als Stütze für alle geschulten Inhalte dienen.

Deinen Einsatzplan erhältst du ca. 14 Tage vor Reisebeginn. Auf diesem ist dein Einsatzzeitraum sowie dein Abfahrtsort vermerkt. Sofern dein Abfahrtsort nicht dem Wohnort entspricht solltest du dich gemäß dem Einsatzplan im Büro melden um einen Transfer organisiert zu bekommen.

Nein, sämtliche Reisekosten und Aufwendungen, die während des Ferienlagers für Dich anfallen, werden von uns übernommen.

Wenn Du - nach Absprache mit uns - Dein Auto mit in die Ferienfreizeit nimmst, werden Dir für alle Dienstfahrten vor Ort die Benzinkosten zurückerstattet. Wenn Du während der Ferienfreizeit mit Deinem Handy notwendige Gespräche führst oder im Ausland von uns angerufen wirst, werden Dir die Telefongebühren bei Vorlage einer Einzelgesprächsauflistung erstattet.

Nein. Für sämtliche, neben der Schulung anfallende Kosten (Übernachtung/Verpflegung/Material) musst Du einen geringen Unkostenbeitrag bezahlen.

Betreuer bekommen bei uns für jeden mitgefahrenen Tag eine Aufwandspauschale ab 10 EUR pro Tag.

Für den reibungslosen Ablauf der Sprachreisen ist ein Reiseleiter eingesetzt. Er wird neben dem Büro in Deutschland der direkte Ansprechpartner der Eltern sein und ist verantwortlich für den reibungslosen Ablauf der Reise. Vor Ort kümmern sich unsere lokalen Partnerorganisationen und die Vertreter der Sprachschule um alle Fragen, Sorgen und Probleme in Bezug auf Gastfamilien und Sprachunterricht. Weiterhin werden engagierte Betreuer eingesetzt, die mit Land und Sprache vertraut sind und intensiv geschult wurden. Die Betreuer sind deine ersten Ansprechpartner für die Sprachreisen vor Ort und helfen dir bei jeglicher Art von Problemen.

Die Betreuer der Sprachreisen unternehmen mit den Kindern und Jugendlichen täglich verschiedene Aktivitäten und Ausflüge gemeinsam. Falls Du mit Freunden auf eigene Faust auf Entdeckungstour gehen möchtest, bieten wir dazu natürlich die Möglichkeit, immer abhängig vom Alter und nach Absprache mit den Betreuern. Ausflüge werden nie allein, sondern in kleinen Gruppen oder mit dem Betreuer gemacht. Alle Gruppen werden vor der privaten Erkundungstour eingewiesen und erhalten zur besseren Orientierung Stadtpläne und für den Notfall die Telefonnummern der Betreuer. Jedoch ist es nicht gestattet, sich allein von der Gruppe zu entfernen.

Im Reisepreis sind sämtliche Kosten für die Hin- und Rückfahrt, Unterbringung, die Verpflegung, Betreuung und ein fakultatives Freizeitprogramm enthalten. Alle zusätzlichen Ausflüge oder Aktivitäten müssen hinzu gebucht werden und vor Ort bezahlt werden.

Grundsätzlich muss jeder Teilnehmer einzeln von einem Erziehungsberechtigten angemeldet werden. Eine gleichzeitige Buchung von mehreren Teilnehmern ist nicht möglich. Damit befreundete Jugendliche auch zusammen im Bus sitzen (nur bei gleichem Abfahrtsort gewährleistet) und in ein Zimmer kommen (Zimmereinteilung erfolgt nach den verfügbaren Zimmergrößen), genügt es, wenn sie bei der Onlinebuchung (Schritt 3) im Feld Bemerkungen die Namen der mitreisenden Freunde eingeben. Die Namen werden dann mit Ihrer Buchung verknüpft und sind unter meinjugendtours.de sichtbar. Bei der schriftlichen Anmeldung können die Namen formlos auf dem Formular mit vermerkt werden. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmer nur zusammen in eine Gruppe kommen können, wenn sie gleichgeschlechtlich sind und der Altersunterschied 2 Jahre nicht überschreitet.

Es ist kein Problem an den Reisen auch allein teilzunehmen. Im Bus lernst Du schon die ersten Teilnehmer deiner Reise kennen und vor Ort wirst du nach deinen Wünschen mit anderen gleichaltrigen Teilnehmern in einem Mehrbettzimmer untergebracht. Damit sich schnell neue Freundschaften finden, werdet Ihr am Anfang zusammen mit Euren Betreuern spannende Kennenlernspiele durchführen.

Die Anreise nach England erfolgt per Bus von verschiedenen Abfahrtsstellen in Deutschland. Die Zeiten variieren durch die unterschiedlichen Fahrtstrecken. Vereinzelt kann es vorkommen, dass ein begleiteter Zugtransfer zum Zustiegsort notwendig ist. Die genauen Abfahrts- und Ankunftszeiten werden mit den Reiseunterlagen ca. 7 - 10 Tage vor Reisebeginn mitgeteilt. Während der Hin- und Rückfahrt können sich die Eltern über den genauen Standort des Busses mit der auf der Reiseinformation angegebenen Reisenummer unter www.bushotline.de informieren. Zusätzlich können sich die Eltern über den aktuellen Standort oder die Ankunft des Busses in England per SMS informieren lassen. Auch hierzu gibt es die entsprechende Information in den Reiseunterlagen.

Die Verpflegung wurde als Vollpension gebucht, was Frühstück und das abendliche Dinner einschließt. Mittags gibt es ein Lunchpaket. Dieses umfasst normalerweise ein Sandwich, Obst, eine Süßigkeit und ein Getränk. Wenn Ganztagesveranstaltungen geplant sind, bekommt ihr als Ersatz des Abendessens ein zusätzliches Lunchpaket mit. In London (nur bei Sprachreise Hastings + London) wurde Halbpension für euch gebucht. Rings um unsere Sprachschule gibt es zahlreiche kleine internationale Imbisse, einen Supermarkt und natürlich auch Fastfood Restaurants, sodass ihr euch etwas Leckeres zum Lunch kaufen könnt. Sind Ganztagesausflüge geplant, bekommt ihr als Ersatz für das Abendessen ein Lunchpaket von eurer Gastfamilie mit.

Alle Ausflüge und zusätzliche Aktivitäten können nur vor Ort hinzu gebucht und bezahlt werden, sind allerdings bei Buchung, als auch unter meinjugendtours.de sichtbar.

Jungs und Mädchen dürfen nicht zusammen bei einer Gastfamilie untergebracht werden. Aber wir können versuchen, euch bei zwei Gastfamilien, die in der Nähe zueinander wohnen, unterzubringen.

Bei Teilnehmern die allergiebedingten Einschränkungen unterliegen bzw. besondere Essgewohnheiten haben, sind diese Besonderheiten bei der Buchung unbedingt mit anzugeben. Für Rückfragen stehen wir auch jederzeit telefonisch zur Verfügung. Bei bestimmten Lebensmittelallergien ist es aus logistischen Gründen nötig, dass die Eltern bestimmte Lebensmittel mitgeben. Diese werden dann in der Küche gesondert zubereitet. (Ein Preisnachlass ist nicht möglich). Kinder mit chronischen Krankheiten (z.B. Asthma) können uneingeschränkt an der Ferienfreizeit teilnehmen.

Damit die Betreuung optimal gewährleistet werden kann, ist es erforderlich, dass Krankheiten, Allergien und Mobilitätseinschränkungen schon bei der Buchung mit angegeben werden. Benötigte Medikamente sollten ausreichend mitgegeben werden. Die Dosierung ist schriftlich spätestens bei Anreise dem Betreuer mitzuteilen.

Ein Gastgeschenk an die Gasteltern ist auf jeden Fall eine nette Geste. Wir schlagen vor, ein Gastgeschenk mitzunehmen, das einen Bezug zur Herkunft des Sprachschülers hat. Kommst Du aus Berlin, kannst Du beispielsweise eine kleine Figur des Brandenburger Tors verschenken. Dabei kannst Du der Gastfamilie gleich erklären, was es damit auf sich hat und so erste Sprachversuche starten. Oder wie wäre es mit regionalen Süßigkeiten? Viele Gasteltern sind kleine Naschkatzen und freuen sich über Pralinen oder köstliche deutsche Schokolade. Dazu kannst Du noch eine Karte überreichen, auf der Du schreibst, wie sehr du dich auf die gemeinsame Zeit freust.

Dich in das Familienleben einer ausländischen Familie zu integrieren, ist sehr spannend und eine echte Herausforderung für manchen Sprachschüler. Damit du dich wohlfühlst, wurde deine Gastfamilie vor Antritt deiner Schülersprachreise sorgfältig geprüft und umfangreich eingewiesen. Nicht nur in Großbritannien, wo die Menschen für ihre Höflichkeit sprichwörtlich bekannt sind, solltest du dich angemessen benehmen. Als Gast sollte man versuchen, sich an den Familienalltag anzupassen. Dies bedeutet, die Privatsphäre zu respektieren, sich an die üblichen Tischmanieren zu halten und evtl. zu fragen, wann man am besten das gemeinsame Bad für eine längere Dusche okkupieren darf. Weiterhin solltest du vorher fragen, ob du etwas von deiner Gastfamilie nehmen oder benutzen darfst, auch wenn es dir manchmal selbstverständlich erscheint (z. B. Fön, Lebensmittel, usw.). Wenn du mit den häuslichen Dingen nicht klarkommst, da sie häufig anders installiert sind als zu Hause (Bad, Spülung, Lichtschalter, Stecker), frag lieber bei deinen Gastgebern nach, auch wenn es dir vielleicht peinlich sein sollte. Auch wenn du Ferien hast und es viel zu erzählen gibt, sei nachts leise, deine Gasteltern möchten schlafen und wenn sie berufstätig sind, müssen sie früh aufstehen. Die Räume sollten beim Abschied so verlassen werden, wie man sie vorgefunden hat, auch schadet es nicht gelegentlich aufzuräumen, auch wenn der Platz dafür sehr beengt sein kann. Bitte nicht vergessen, sich für alles zu bedanken, wenn es Euch gefallen hat, könnt Ihr gern in Kontakt bleiben. Und: Sollte jedoch wirklich etwas mal nicht in Ordnung sein oder es schwerwiegende Probleme geben, scheue Dich nicht die Probleme anzusprechen! Wenn das bei den Gasteltern nicht funktioniert, dann wende dich bitte umgehend an die Reiseleitung. Wir möchten, dass du einen schönen Aufenthalt hast!

Die örtliche Jugendtours Reiseleitung empfängt die Gäste am Anreisetag und bietet eine fakultative Informationsveranstaltung rund um das Reiseziel an. Hier können auch Ausflüge und Diskoeintritte gebucht werden. Anschließend erhält jeder Gast eine Jugendtours Card mit seinen persönlichen Daten und der Kontaktnummer der Reiseleitung. Bei Problemen kann die Nummer rund um die Uhr angerufen werden, so dass auch Arztbesuche oder Abhilfe von Mängeln schnell realisiert werden können. 

Im Reisepreis sind sämtliche Kosten für die Hin- und Rückfahrt, Unterbringung, die Verpflegung, Betreuung und ein fakultatives Freizeitprogramm enthalten. Alle zusätzlichen Ausflüge oder Aktivitäten müssen bei Jugendreisen oder Flugreisen vor Ort hinzugebucht und bezahlt werden. Bei einigen Reisezielen muss vor Ort eine Touristensteuer bezahlt werden (0,50 bis 2,00 pro Nacht). Die genauen Angaben erhaltet Ihr mit der Reiseausschreibung bzw. mit den Reiseunterlagen.

Alle Ausflüge und zusätzliche Aktivitäten können nur vor Ort hinzu gebucht und bezahlt werden, sind allerdings bei Buchung, als auch unter meinjugendtours.de sichtbar.

Bei der Jugendreise wird den Gästen Halbpension angeboten. Diese besteht aus einem Frühstücksbuffet und warmen Abendessen. Bitte nehmt Euch für die Anreise ausreichend Verpflegung mit, da die gebuchte Verpflegung erst am Reiseziel serviert wird! Gesonderte Essenswünsche bzw. Essensgewohnheiten sind allerdings bei der Buchung unter Bemerkungen mit anzugeben.

Die Zeiten variieren durch unterschiedliche Fahrtstrecken in Abhängigkeit von der Entfernung zum Reiseziel. Bei unseren Jugendreisen ist die Anreise am Ziel zwischen 10:00 und 12:00 Uhr geplant. Daher kann es vorkommen, dass der Zustieg bei weit abgelegenen Abfahrtsorten in die Nacht- bzw. zeitigen Morgenstunden bzw. auch schon am späten Vorabend fällt. Die genauen Abfahrts- und Ankunftszeiten werden mit den Reiseunterlagen ca. 7 - 10 Tage vor Reisebeginn mitgeteilt.

Bei der An- und Abreise mit dem Flugzeug beginnt und endet die Betreuung der Teilnehmer am Zielflughafen. Die Anreise und das Einchecken am Startflughafen in Deutschland erfolgt in Eigenregie (die Flugunterlagen und die Beförderungsrichtlinien der Airline erhaltet ihr mit den Reiseunterlagen). Die Jugendlichen werden während des Fluges von den Mitarbeitern der Airline betreut. Am Zielflughafen werden die Jugendlichen von einem Reiseleiter/Betreuer in Empfang genommen und mit einem Transferbus zum Hotel gebracht. Beim Rückflug werden die Teilnehmer wieder zum Flughafen gebracht und ein Reiseleiter/Betreuer hilft beim Einchecken.

Alle Flüge sind direkte Verbindungen* ohne Umsteigen mit renommierten Fluggesellschaften, wie z.B. Lufthansa, Germanwings, Easyjet oder TUIfly (*bei Abflug ab Leipzig nach Barcelona erfolgt der Flug als Umsteigeverbindung über Frankfurt oder München)

Es ist kein Problem an den Reisen auch allein teilzunehmen. Im Bus lernst Du schon die ersten Teilnehmer deiner Reise kennen und vor Ort wirst du nach deinen Wünschen mit anderen gleichaltrigen Teilnehmern in einem Mehrbettzimmer untergebracht.

Grundsätzlich muss jeder Reiseteilnehmer einzeln angemeldet werden. Eine gleichzeitige Buchung von mehreren Teilnehmern ist nicht möglich. Damit befreundete Teilnehmer auch zusammen im Bus sitzen (nur bei gleichem Abfahrtsort gewährleistet) und in ein Zimmer kommen (Zimmereinteilung erfolgt nach den verfügbaren Zimmergrößen), genügt es, wenn bei der Onlinebuchung (Schritt 3) im Feld Bemerkungen die Namen der mitreisenden Freunde eingegeben werden. Die Namen werden dann mit Ihrer Buchung verknüpft und sind unter meinjugendtours.de sichtbar. Bei der schriftlichen Anmeldung können die Namen formlos auf dem Formular mit vermerkt werden.

Du kannst trotzdem an der Reise teilnehmen. Allerdings müssen deine Eltern eine Einverständniserklärung unterschreiben, daher kannst du die Reise nicht online buchen. Deine Eltern müssten bitte bei uns anrufen und wir senden ihnen ein spezielles Buchungsformular per Email zu. Telefon - 0345 5216343.

Bei der Buchung eines Doppelzimmers müssen immer beide Jugendliche das Doppelzimmer bei der Buchung auswählen. Der Preisaufschlag für das Doppelzimmer ist immer pro Person und pro Woche zu entrichten. Zusätzlich muss bei der Onlinebuchung (Schritt 4) im Feld Bemerkungen der Name des Doppelzimmerpartners hinterlegt werden.

Bei Gästen die allergiebedingten Einschränkungen bzw. besondere Essgewohnheiten unterliegen, sind diese Besonderheiten bei der Buchung unbedingt mit anzugeben. Für Rückfragen stehen wir auch jederzeit telefonisch zur Verfügung. Bei bestimmten Lebensmittelallergien ist es aus logistischen Gründen nötig, dass die Eltern bestimmte Lebensmittel mitgeben. Diese werden dann in der Küche gesondert zubereitet. (Ein Preisnachlass ist nicht möglich). Damit die Reiseleitung sich optimal vorbereiten kann, ist es erforderlich, dass Krankheiten, Allergien und Mobilitätseinschränkungen schon bei der Buchung mit angegeben werden. Benötigte Medikamente sollten ausreichend mitgegeben werden.

Jeder Teilnehmer erhält vor Ort seine persönliche Jugendtours-Card. Diese hat zum einen eine ganz praktische Funktion. Auf ihr sind die Adresse des Hotels und die Notrufnummer des Reiseleiters vermerkt, so dass Ihr diese Daten jederzeit bei Euch tragt. Zum anderen sichert Euch die Jugendtours-Card jede Menge Vergünstigungen und besondere Konditionen, die Jugendtours im Vorfeld für Euch ausgehandelt hat. Satte Rabatte gibt es z.B. in der Pizzeria an der Ecke oder an der Jugendtours Beachbar.

TÜV-BESTNOTE AUSGEZEICHNET

UNSERE BETREUER & REISELEITER

THEMA SICHERHEIT

Jugendtours-Jugendreisen im Social Media
Facebook, Instagram und Youtube